Archiv für Juli 2016

Islamistischer Rumi e.V. erhält großzügige Förderung in Rüsselsheim

UPDATE: Rumi e.V./Gülen in der Türkei auf der Verliererstrecke, in Rüsselsheim auf dem Siegerpodest. Staatschutz solls richten. Der Gleichheitsgrundsatz (gilt der auch für Nazis?) öffnet Türen und außerdem will man die Kohle….

Die islamistische Bewegung des türkischen Predigers Fethullah Gülen und ihr Rüsselsheimer Ableger Rumi e.V., haben das Stadttheater für eine Veranstaltung erhalten. Damit fördert der Rüsselsheimer Magistrat die Islamisten in der Stadt mehr als großzügig.
Rumi e.V. dürfte seiner Zielsetzung als „normaler“ Verein in Rüsselsheim zu gelten, einen Schritt vorangekommen sein. So wird die Rumi-Veranstaltung auf städtischen Seiten beworben, was einer Bankrotterklärung der Stadtverwaltung vor Islamisten gleichkommt.
Sogar der Ticketverkauf wird für Rumi e.V. von städtischen MitarbeiterInnen erledigt. Aber auch das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst sponsert als Förderer mit Steuergeldern und die Sparda Bank spendiert das Geld ihrer KundInnen für die islamistische Bewegung von Gülen.
Die KommunalpolitikerInnen schweigen dazu. Wer ist dieser Gülen? Eine WDR-Dokumentation.