Alles verboten: YPG,PYD,YXK, PKK sowieso

ypgypg Vor nicht all zu langer Zeit waren die Verteidigerinnen von Kobane in Syrien, Heldinnen in den deutschen Medien. Ging ja gegen den „IS“. Jetzt schlägt der deutsche Imperialismus zurück und verbietet mal nebenbei deren Symbole und die der kurdischen Studentenvereingung YXK gleich mit. Bei Ulla Jelpke komfortabel.

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • Google Bookmarks

0 Antworten auf „Alles verboten: YPG,PYD,YXK, PKK sowieso“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

Du musst dich anmelden, um einen Kommentar zu schreiben.

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


+ acht = siebzehn