Rekordergebnis in Dersim gegen Erdogan

Mit satten 80,4% gegen die „Verfassungsreform“ von Erdogan hat Rüsselsheims „heimliche Partnerstadt“, Dersim (türk. „Tunceli“), dem Gernediktator deutlich in die Suppe gespuckt. Trotzdem bleibt das Referendum wegen Fälschungsvorwürfen umstritten. Auch die OSZE hat Grund zur Kritik. In der BRD lebende Türk_innen mit Wahlrecht in der Türkei sollen zu 63,1 % gegen die bisherige Verfassung und weniger Demokratie gestimmt haben. Wer das Rüsselsheimer Wahlergebnis der Ausländerbeiratswahl usw. im Hinterkopf hat, kann sich ähnliche Ergebnisse vor Ort denken.
Interessant bleibt auch, dass der europäische Teil der Türkei, der Westen, die Hauptstadt Ankara und der kurdische Osten mehrheitlich gegen Erdogan gestimmt hat. In den ländlichen Regionen, den Hochburgen der AKP, gewinnt Erdogan aber mehrheitlich. In Amed (Diyarkabir), die heimliche Hauptstadt der Kurden, konnte Erdogan trotz großem Auftritt und dumpfen Sprüchen nur 32,4% erreichen.
In Bursa, der Partnerregion von Hessen, der auch die Partei Die Linke, zugeneigt ist (!), gab es ebenfalls eine Mehrheit für Erdogan: 53,2%.

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • Google Bookmarks

0 Antworten auf „Rekordergebnis in Dersim gegen Erdogan“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

Du musst dich anmelden, um einen Kommentar zu schreiben.

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


− fünf = vier