Türkisches Militär setzt deutsche Panzer in Syrien ein – Rheinmetall-Aktie steigt 2017 um 70%

Bild oben: Screenshot ARD aus „Bomben für die Welt“ Kurs der Rheinmetall-Aktie 2017
Ein Rüstungsexperte der Bundeswehr bestätigte den Einsatz der Panzer vom Typ Leopard 2 A4 bei dem türkischen Kriegsüberfall auf die Kurden-Miliz YPG in der nordsyrischen Region Afrin .
In der ARD-Dokumentation „Bomben für die Welt“ wurde letzte Woche gezeigt, wie Rheinmetall deutsche Waffen in alle Welt exportiert. Die Rheinmetall-Aktie ist wegen der weltweiten Kriege 2017 um 70% von 65 auf 110 Euro gestiegen.

Türkisches Militär raus aus Afrin und Syrien!
Deutsche Waffenexporte stoppen! Keine Unterstützung für die Türkei!
DİDF: Keine deutsche Hilfe für türkische Kriegspläne!
NAV-DEM:Den Widerstand gegen die türkischen Besatzungsversuche in Afrin organisieren!
ANF
Update: Deutsche Regierung weiß nix von D-Panzer und kann „das türkische Vorgehen völkerrechtlich daher nicht einordnen“!!?
Und der hinterhältige Partner der Kurden (USA): Die Regierung in Ankara hatte Washington nach Angaben von US-Verteidigungsminister Jim Mattis vorab über die Offensive gegen die Kurdenmiliz YPG in Nordsyrien informiert. „Die Türkei war ehrlich“, sagte Mattis. „Sie haben uns gewarnt, bevor sie die Luftangriffe starteten…. Sicher haben die USA den Türken zuvor noch die nötigen Aufklärungsbilder der Satelitten geliefert – frei Haus!
Trotzdem kommt das türkische Militär nicht richtig vorwärts. Drei Tage Bilanz.

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • Google Bookmarks

0 Antworten auf „Türkisches Militär setzt deutsche Panzer in Syrien ein – Rheinmetall-Aktie steigt 2017 um 70%“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

Du musst dich anmelden, um einen Kommentar zu schreiben.

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


sieben − fünf =