Glückwunsch Thorsten Regenstein von der Gewobau!

Wer es 25 Jahre bei der Rüsselsheimer GEWOBAU aushält, dem darf schon gratuliert werden.
Davon auch noch acht Jahre gemeinsam mit Michael Hampel, der mit der skandalträchtigen Abschiedsfete – als Geschäftsführer. Respekt.
Die geschätzte 12.000- Euro-Fete im Museum mit anschließenden Wirbel darum, hat ja offensichtlich dazu geführt, dass es eine Nummer kleiner wurde, für Sie selbst:
Nur ein Empfang in der hiesigen Hochschule? Na gut, wie Sie damals selbst meinten: „Die Verabschiedung von Herrn Geschäftsführer i.R. Hampel entspricht in der Form der Wertschätzung seiner Tätigkeit, seines Einsatzes und seines Engagements für das Unternehmen und die Stadtgesellschaft Rüsselsheim.“ Die Welt ist eben ungerecht! 25 Jahre buckeln und dann eine läppische „Ehrenurkunde“ von Oberbürgermeister Udo Bausch, der sich an Ihrem Ehrentag erdreistet, Ihnen durch die Blume ins Gewissen zu reden: Dabei habe er (OB Bausch) auch eine deutliche Zufriedenheit der Mieter mit dem kommunalen Wohnungsunternehmen erfahren, wenn zum Beispiel Aufzüge erneuert und zweite Rettungswege installiert worden seien.“ Wenn zum Beispiel Aufzüge erneuert wurden… unverschämter geht es nicht mehr. Der fliegt aus seiner Wohnung raus!
Zurück zu Vorgänger Hampel. Was sind das denn für schöne Zahlungen, die Hampel seit 2015 (Seite 59) in Höhe von 41.193,00 Euro und 2016 46.280,00 Euro kassiert? Und noch ganze 458.384,00 Euro Rückstellungen für Michael Hampel, die die Gewobau_Mieter_innen bezahlen müssen. Zusatzrente?
Und im Stiftungsvorstand der Alten Synagoge zu sein und schon wieder faschistische Schmierereien an Gewobau-Garagen am „Lache-Freibad“ zu haben, ist das nicht peinlich?
Bild: (Parolen türkischer Faschisten in Rot)
Besser werden!
Ihre LiR

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • Google Bookmarks

0 Antworten auf „Glückwunsch Thorsten Regenstein von der Gewobau!“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

Du musst dich anmelden, um einen Kommentar zu schreiben.

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


drei + = fünf