Parkplatz-Abzocke bei der GEWOBAU

Wie bei den Wohnungsmieten der Rüsselsheimer GEWOBAU, ist die Gewobau auch bei den Parkplatz-Mieten Preistreiber Nummer eins. Lange Jahre waren in Rüsselsheim Parkplätze für Mieter_innen vor der Haustür kostenlos. Bis der GEWOBAU einfiel, auch damit die Taschen der Mieter_innen zusätzlich zu plündern. Andere Anbieter haben dann nachgezogen.
Im Rüsselsheimer Echo ist heute anlässlich eines Nachbarschaftfestes in der Brandenburger Straße zu lesen, dass die GEWOBAU satte 20 Euro für einen Parkplatz kassiert. Das liegt wie immer sogar über den Preisen anderer Wohnungsbaugesellschaften in Rüsselsheim.
Die von GEWOBAU-Chef Regenstein genannten 9,50 bis 10 Euro Miete (kalt) hat der Wohnungsanbieter inzwischen auch schon gesprengt. 694,00 Euro für 68,44 qm. Natürlich kalt!

Wer, wie die Rüsselsheimer Gewobau, Geschäftsführer pompös hoffiert und überbezahlt, und außerdem mit einer jährlichen Zusatzrente von über 40.000 Euro überversorgt, muss eben die „geschätzten Mieter_innen“ der Gewobau ausnehmen wo es nur geht.
Mieten runter, Löhne rauf!

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • Google Bookmarks

0 Antworten auf „Parkplatz-Abzocke bei der GEWOBAU“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

Du musst dich anmelden, um einen Kommentar zu schreiben.

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


+ sieben = zwölf