Danke, dass so viele die Seiten von LiR zur Information und Recherche nutzten. Hier soll auch mal das gute Einvernehmen mit DIE LINKE/ Liste Solidarität gewürdigt werden.
Dazu Beispiele, die sicher Freude aufkommen lassen.

UPDATE 6:
Niedriglohnbereich und Stellenabbau
auch das kann die Linke Liste Solidarität.

Pfarrer Biedert, Die Linke im Kreis GG und die Linke Liste Solidarität
Töne und Relativierung bei den „Linken“

Update 5: Die Revolution hat stattgefunden. Mit HJ Krug (DieLinke/attac) in der Stadtbücherei. Kleinbürger wie er ist, lädt er lieber einen Autor eines konservativen Verlags ein. Schon der Klappentext macht deutlich: hier geht es nicht um die Konterrevolution der SPD, die Tausende revolutionäre Arbeiter hat massakieren lassen, sondern, dass die Arbeiter_innen niemals den Kommunismus wollten! Folglich heißt es auch in einem Bericht der Main-Spitze, das Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht „angegriffen“ wurden. Das beide von extrem rechten Kräften (viele Lehrer etc.) bestialisch ermordet wurden, fällt für Leserinnen der Main-Spitze dank Krug unter dem Tisch.

Update 4: Wenn es um Bäume geht, da kann Mann schon mal laut werden. Gänzlich die Klappe hält der „LINKEN-Chef“ Schneckenberger zu türkischen Faschisten/Graue Wölfe, oder zur Bundeswehr an Schulen, Hessentag usw. Typisch.
Update 3: Die Linke/Liste Solidarität zu den Grauen Wölfen in Rüssselsheim
Update 2: Finanzbericht? Fehlanzeige bei Frau Flörsheimers Magistrats-Tätigkeit letzter Bericht – früher wurden Zahlen und Euros genannt.
Update 1: Toll. 2015 fällt der Liste ein vor 14 Jahren eine Anzeige gegen Krieg geschaltet zu haben. Vergessen hat die Linke die Befürworter in der prachtvollen Namensliste des Jugoslawienkrieges 1999 mit deutscher Beteiligung zu nennen!

Reizende Homestory:
„Meine Mutter hat mich schon früh zum Sport geführt“, erzählt ihr Sohn Heinz-Jürgen Krug. Er wurde im Verein groß und spielte viele Jahre lang Handball. „Deswegen ist meine Mutter auch so ein großer Fan der Handballabteilung“, sagt der Filius lachend. Seine Mutter hätte keines seiner Spiele verpasst. „Wir sind schon immer eine sportliche Familie gewesen.
Das liebt man bei der Liste Soli/Bürgerkinder
Link dazu

Nächste Homestory:
Gemütlich sitzt es sich im Wohnzimmer von Karl-Heinz Schneckenberger, der auf einem Sofa aus der Biedermeierzeit Platz genommen hat. In der Ecke steht ein dänischer Holzofen von 1900, der im Winter für behagliche Wärme sorgt. Eine alte Opel-Nähmaschine dient als … Jüngeren Jahrgangs, … vermutet der Hausbesitzer.
Link hierfür
So lebt der Vorstand vom Mieterverein Rüsselsheim – eben nicht Gewobau!
Link Mieterverein
V.l.n.r. RA Norbert Peller, RA Günter Meyer, Gabriele
Riganti, Frank Tollkühn, Karl-Heinz Schneckenberger

Und auch noch Ortsvorsteher, der für die Jugend die Polizei schickt:

Herr Ortsvorsteher Schneckenberger teilt mit, dass sich Anwohner/innen aus dem Bereich der Grundschule Königstädten über nächtliche Partys auf dem Schulgelände beschwert haben, einhergehend mit Vandalismus.
Er weist darauf hin, dass die Stadt zwei Streetworker beschäftigt hat und bittet um mehr Kontrollen durch Polizei und Ordnungsbehörde.
Öffentliche Sitzung des Ortsbeirats Königstädten vom 04.05.2017 Seite 4
Link ins Rathaus

Vielen Dank für die Hinweise… kommen noch mehr?

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • Google Bookmarks